Die Lili Marleen


Linssen Grand Sturdy 25.9 

Die Grand Sturdy 25.9 misst 8,20 x 3,00 mtr. Auffallend ist ihr selbstbewusster Rumpf, welcher viel Platz unter Deck schafft. Das einfache Handling und ihre kompakten Maße machen die Grand Sturdy 25.9 zum idealen Schiff für Ihre Törns, Sie ist eine vollwertige Motoryacht, die sich durchaus auch für längere Aufenthalte an Bord eignet. Das verdankt sie nicht zuletzt dem großen Angebot an Stauraum (z.B. unter dem Plichtboden). Gerade in dieser Hinsicht braucht die 25.9 die Konkurrenz nicht zu scheuen.

Steuerstand und Plicht liegen auf derselben Ebene. So entsteht ein rund 8,5 m² großer „Salon“, der ein angenehmes Raumgefühl vermittelt. Bei schönem Wetter ganz geöffnet, bei weniger gutem Wetter angenehm geschützt (bei Wind auch nur zu einer Seite hin) - der praktische Windschutz im Cockpit macht es möglich. Der Steuerstand mit Sitzbank und der Platz für den „Kopiloten“ sind übersichtlich platziert, so dass Skipper und Partner gemeinsam die fantastische Aussicht während der Fahrt genießen können. Durch das große rollengelagerte Schiebedach schaffen Sie zusätzlich mit einem einzigen Handgriff Cabrioatmosphäre an Bord.

Der Pantryblock liegt steuerbord hinter der Steuersitzbank (unter der der Kühlschrank untergebracht ist). Genau gegenüber befinden sich der Tisch und eine große U-Sitzbank mit echtem Lederbezug und gemütlicher „Leseecke“. Hochwertiges amerikanisches Kirschholz bestimmt das Bild und sorgt im Zusammenspielmit dem beigefarbenen Leder, den Vorhängen und dem eleganten Schiffsboden für harmonische Wärme und Eleganz.

Die Lili Marleen ist das ideale Schiff für 2 Personen, kann jedoch ohne weiteres bis zu 4 Personen an Bord beherbergen.

In der Vorschiffskajüte befinden sich ein breites „französisches“ Doppelbett und getrennte (!) Bereiche für WC und Dusche. Schränke und Ablagen bieten genügend Stauraum.

Das besondere an diesem Konzept ist, dass es so sowohl junge Leute als auch die ältere Zielgruppe anspricht. Die Hecktür z.B. ermöglicht es Senioren bequem und sicher an Bord Zu gelangen. Für die Jugend ist sie der spannende Weg zur Badeplattform und damit ins Wasser.

 

Charter Preise unverbindliche Anfrage

Die Lili Marleen -Geschichte-

Das Bild in der Kajüte zeigt das Fahrgastschiff  "Lili Marleen" der Inselgemeinde Langeoog.Lili Marleen

Es handelt sich dabei um die erste in Dienst gestellte „Lili Marleen“, und wurde von der Sängerin Lale Andersen persönlich 1972 getauft. Wenige Wochen nach dieser Taufe verstarb die Künstlerin.

 

Die Maße betrugen:

Länge: 22,82mtr.

Breite: 4,61mtr.

Tiefgang: 0,86mtr.

Motorisierung: 2x MAN 6Zyl. Diesel mit 300PSAusflug zu den Seehundbänken

Geschwindigkeit: 12 Kn

Passagiere: 100

Es  handelt sich um ein kleines Schiff, welches überwiegend für die Menschen eingesetzt wurde, welche morgens nach Langeoog zur Arbeit mussten, und abends wieder zurückfuhren. Zwischen diesen festen Terminen wurden Ausflugsfahrten z.B. zu den Seehundsbänken durchgeführt.

Im Jahr 1993 wurde die Lili Marleen durch die neue und größere „Langeoog II“ ersetzt. Heute fährt sie unter dem Namen „Dollart“ in der Ems von Ditzum nach Delfzil in den Niederlanden. Auch der Verfasser dieser Zeilen ist 12 Jahre lang mit der „Lili Marleen“ nach Langeoog gefahren und hat dabei manche Anekdote erlebt. Aufgrund dieser persönlichen Erinnerungen kam für mich bei der Namensgebung dieser Yacht auch nur der Name „Lili Marleen“ wieder in Frage.